Regional & Ökologisch


Der Prickenhof, seit Generationen im Besitz der Familie Sonderfeld, ist Grundlage ihres gemeinsamen Schaffens: Wir erzeugen hochwertige Nahrungsmittel getreu der strengen Bioland-Richtlinien. Um solchen hohen Anforderungen entsprechen zu können, verzichten wir auf Leistungsförderer, Gen-Technik, Pestizide und synthetische Düngemittel. 

 

Siebzig Milchkühe liefern täglich frische Milch, ihre Nachkommen bestes Fleisch für die Direktvermarktung. Das Futter für unsere Tiere stammt von den hofeigenen Äckern und Wiesen.

 

Da wir keine Schweine halten, kaufen wir diese von regionalen Bioland-Betrieben zu. In unserer hofeigenen Fleischverarbeitung wird das Fleisch schonend, ohne Füllstoffe und Phosphat, zu einer breiten Palette von Wurst und Aufschnitt verarbeitet. Wir bieten ausschließlich frisches Fleisch an.


Der Hofladen

Eine große Palette hochqualitativer Bioprodukte, Gelegenheit zum Gespräch über Produktionsweisen und Hersteller, Tipps zur schonenden Zubereitung naturnah entstandener 

Lebensmittel – all das bietet unser Hofladen.

Die Metzgerei

In unserer hofeigenen Metzgerei werden nicht nur unsere eigenen Rinder verarbeitet, sondern auch Schweine und Geflügel von Bio-Betrieben aus der Region. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

Der Lieferservice

Wenn Sie nicht zu uns in den Hofladen kommen – kommen wir zu Ihnen. Denn unser gesamtes Sortiment können Sie auch bei unserem Liefer-service bestellen; wir bringen Ihnen die bestellten Waren direkt nach Hause.


Aktuelles


Projektarbeit der Hochschule Rhein-Waal

 

Dieses Projekt begann 2019 als Gruppenarbeit an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Während dieser Zeit beriet ich drei verschiedene Studentengruppen während ihres angewandten Projektseminars im Masterstudiengang Sustainable Development Management.

 

Der Masterstudiengang Sustainable Development Management integriert und verbindet die für eine nachhaltige Entwicklung relevanten Teile der Wirtschafts- und Politikwissenschaft. Ergänzt werden diese durch empi- rische Methoden und Module des Projektmanagements.

Das angewandte Projekt soll den Studierenden die Möglichkeit geben, praktische Erfahrungen zu sammeln.

 

Die ganze Arbeit, die die Gruppe in den Leitfaden aufgenommen hat, sieht man: Es gibt so viele Details und Ideen, so viele Informationen, die die Gruppe gesammelt hat. Am Ende hatte die Gruppe eine sehr umfassende und beeindruckende Perspektive auf Nachhaltigkeit in der Region.

 

Auch wir sind darin vertreten - >


Öffnungszeiten Hofladen: 
Donnerstag 14-18 Uhr, Freitag: 10-18 Uhr und Samstag: 10-14 Uhr


Anschrift

Die am Deich

Banndeich 8

47533 Kleve

Wir sind für Sie da

Sie haben eine Frage oder möchten sich persönlich beraten lassen?

 

Tel.: (0 20 64) 1 52 70

Mail: DAD-Sonderfeld@t-online.de

Auf Facebook

Partner